Frauenfußball : Neid streicht zwei Spielerinnen

Isabel Kerschowski von Bayer Leverkusen und Ersatztorhüterin Kathrin Längert vom FC Bayern München haben den Sprung in den deutschen EM-Kader verpasst. n.

Bundestrainerin Silvia Neid strich die beiden Spielerinnen am Donnerstag aus dem vorläufigen DFB-Aufgebot für das Turnier in Schweden (10. bis 28.
Juli). Mit dabei ist überraschend die erst 18 Jahre alte Freiburgerin Sara Däbritz, die als einzige Feldspielerin noch keine Minute in der A-Nationalmannschaft eingesetzt wurde. Der 23-köpfige Kader des Titelverteidigers wird angeführt von der 34 Jahre alten Torhüterin Nadine Angerer. Insgesamt sind in Schweden aufgrund von Verletzungen und Rücktritten nur noch zehn Spielerinnen dabei, die vor zwei Jahren im Kader bei der Heim-Weltmeisterschaft standen. Das Aufgebot muss bis zum 1. Juli offiziell bei der Europäischen Fußball-Union (Uefa) gemeldet werden. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben