Frauennationalmannschaft : Damen schielen nach dem Sport-Oscar

Nach dem Lorbeerblatt und dem Bambi sind die DFB-Frauen nun auch heiße Anwärter auf den Oscar im Sport. Doch die Konkurrenz hat es in sich.

DFB-Frauen
Auf einer Erfolgswelle: Nach dem WM-Triumph 2007 werden die DFB-Frauen mit Ehrungen überhäuft. -Foto: AFP

Frankfurt/MainDie deutschen Fußballerinnen können sich vor Ehrungen und Auszeichnungen kaum noch retten. Nach der Verleihung des Silbernen Lorbeerblatts und dem Gewinn des Medienpreises Bambi gehört das Weltmeister-Team des Deutschen Fußball-Bundes nun auch zu den Anwärtern auf den Laureus Sports Award.

Die Mannschaft von DFB-Trainerin Silvia Neid, die im September des vergangenen Jahres den WM-Titel erfolgreich verteidigen konnte, zählt zu den Kandidaten in der Kategorie "World Team of the Year" (Mannschaft des Jahres) und könnte sich als erstes Frauen-Team den Sport-Oscar sichern.

Zu den Konkurrenten der DFB-Auswahl gehören Rugby-Weltmeister Südafrika, Champions-League-Sieger AC Mailand, das Formel-1-Team von Ferrari, America's-Cup-Gewinner Alinghi, der nordamerikanische Baseball-Champion Boston Red Sox und die australische Cricket-Auswahl. Die engültigen Nominierungen werden in den kommenden Tagen bekanntgegeben. Die Laureus-Verleihung findet am 18. Februar im russischen St. Petersburg statt. (hu/sid)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben