Freigabe verweigert : Diego darf nicht zu Olympia

Geplatzte Olympiaträume: Diego, Werder Bremens brasilianischer Mittelfeldstar, wird nicht an den Olympischen Spielen in Peking teilnehmen. Brasiliens Trainer Carlos Dunga hat Diego zwar bereits für seinen Olympia-Kader nominiert, die Verantwortlichen bei Werder Bremen verweigern jedoch die Freigabe.

Diego_Werder
Freigabe verweigert: Werder Bremens brasilianischer Mittelfeldstar Diego darf nicht mit zu Olympia. -Foto: dpa

BremenWerder Bremens brasilianischer Nationalspieler Diego erhält keine Freigabe für die Olympischen Spiele in Peking. Das teilte der Fußball-Bundesligist am Montag nach einem Gespräch von Trainer Thomas Schaaf und Geschäftsführer Klaus Allofs mit dem Bremer Mittelfeldspieler mit.

Laut Allofs kann der Verein nicht für mehrere Wochen auf einen Schlüsselspieler verzichten. Diego akzeptiert diese Entscheidung. "Natürlich würde ich sehr gerne an den Olympischen Spielen teilnehmen. Das ist ein Traum von mir. Aber Werder möchte mich nicht freigeben. Klaus Allofs und Thomas Schaaf haben mir die Gründe dafür erklärt. Das werde ich respektieren", sagte Diego. (iba/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben