Sport : Freuen auf Augenringe

Die Basketball-WM wird doch live im Fernsehen übertragen

NAME

Berlin (Tsp). Deutschlands Basketballfans dürfen ihre Wecker doch stellen. Gegen zwei Uhr morgens müssen sie in einer Woche aus den Federn kriechen, wenn sie das Spiel der deutschen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Indianapolis gegen die USA sehen wollen. Dass viele Menschen hierzulande vom 29. August bis 8. September mit Augenringen herumlaufen, liegt an der ARD: Sie überträgt nun doch die Spiele der deutschen Nationalmannschaft live. „Wir sind froh, dass wir in allerletzter Minute doch noch zu einer Einigung gekommen sind“, sagte ARD-Sportkoordinator Hagen Boßdorf.

Am Donnerstag hatte die ARD die Verhandlungen mit der Agentur Sport Five, die die Senderechte hat, noch für gescheitert erklärt. 15000 Euro, so hieß es, hatte das ARD-Angebot unter den Forderungen von Sport Five gelegen. Diese sollen sich angeblich auf 400000 Euro belaufen haben. Laut Boßdorf hätten sich am Ende „beide Seiten aufeinander zubewegt, so wie es zu einem guten Kompromiss gehört“.

Roland Geggus, Präsident des Deutschen Basketball-Bundes, hatte befürchet, dass Deutschland das einzige Teilnehmerland sei, in dem die Spiele nicht live übertragen würden. Nach der Einigung sagte Geggus, ihm sei „ein Stein vom Herzen gefallen“. Jetzt müssen die Deutschen, die am Sonntag in einem Testspiel in Portland auf die USA treffen, nur noch tolle Spiele liefern. Schließlich sollen die Augenringe sich lohnen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben