Füchse Berlin : Jaszka muss operiert werden

Die Füchse Berlin müssen in den kommenden Wochen auf Bartlomiej Jaszka verzichten. Der Spielmacher hat eine Blinddarmentzündung und wird somit im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League am kommenden Sonntag nicht zur Verfügung stehen.

Blinddarm. Bartlomiej Jaszka ist außer Gefecht.
Blinddarm. Bartlomiej Jaszka ist außer Gefecht.Foto: dpa

Die Füchse Berlin müssen am Sonntag im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei Atletico Madrid (18 Uhr, live bei Eurosport) auf einen ihrer wichtigsten Spieler verzichten. Bartlomiej Jaszka laboriert an einer Blinddarmentzündung. „Er ist am Freitagnachmittag ins Krankenhaus eingewiesen worden. Es ist geplant, dass er schnell operiert werden wird“, sagte Füchse-Pressesprecher Andre Tzschaschel. Der 29 Jahre alte Spielmacher hatte bereits am Mittwoch beim Remis in Balingen (29:29) ausgesetzt.

Im Hinblick auf das Spiel gegen Atletico sagte Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning: „Uns fehlt gegen eine Weltklasse-Mannschaft unser Kopf. Er ist der Schlüssel für unser Spiel, jetzt müssen wir einen Ersatzschlüssel finden.“ Wann Jaszka wieder auflaufen kann, ist zurzeit völlig unklar. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar