Sport : Füchse empfangen Wetzlar

Berlin - Für die Füchse Berlin beginnt am Sonntag die womöglich stressigste Phase der noch jungen Saison. Mit dem Heimspiel gegen die HSG Wetzlar (17.15 Uhr, Max-Schmeling-Halle) startet der Handball-Bundesligist in eine Woche mit drei Pflichtspielen. Da trifft es sich gut, dass sich die zuletzt angeschlagenen Rückraumspieler Pavel Horak und Sven-Sören Christophersen ebenso fit zurückgemeldet haben wie Kreisläufer Jesper Nielsen. Dafür fehlt ein anderer Akteur, auf den sich die Zuschauer in der ausverkauften Halle gefreut hatten: Ivano Balic. Der ehemalige Welthandballer in Diensten der Wetzlarer wird die Reise nach Berlin wegen Rückenproblemen gar nicht erst antreten, wie die Hessen gestern meldeten. Abhängig vom Ausgang des Spitzenspiels zwischen der SG Flensburg-Handewitt und dem THW Kiel (14.45 Uhr, live bei Sport 1) können die Berliner wieder auf Tabellenplatz zwei klettern. cda

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben