Sport : Füchse feiern Sieg gegen Emsdetten

Berlin - Die Stars aus dem Ausland saßen auf der Bank. Am Samstagabend trat Handball-Bundesligist Füchse Berlin in der zweiten Hälfte der Begegnung mit dem Tabellenletzten Emsdetten mit einer komplett deutschen Besetzung an. Beim mühelosen 34:19 (14:6)-Sieg, mit dem die Füchse vorerst auf Platz zwei rückten, überzeugten vor 8395 Zuschauern in der Schmeling-Halle die Nachwuchskräfte Paul Drux (5 Tore), Fabian Wiede (5), Colja Löffler (5) und Jonas Thümmler (4). Füchse-Manager und A-Jugend-Trainer Bob Hanning sagte stolz: „Es war kein Leistungsabfall zu erkennen.“ Für Trainer Dagur Sigurdsson war die deutsche Formation purer Zufall. „Ich habe bei den Wechseln nicht die Pässe kontrolliert“, sagte der Isländer.Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar