FÜCHSE SIEGEN 35:21 GEGEN ESSEN : Ein Trainingsspiel für den Nachwuchs

Kristof Szargiej brachte es auf den Punkt. „Für die Füchse war das wahrscheinlich ein Trainingsspiel“, sagte der Trainer des Handball-Erstligisten TuSEM Essen. „Das war de facto kein vollwertiges Bundesliga-Spiel“, befand auch Jörn-Uwe Lommel, der Coach der Füchse Berlin. Beim 35:21 (19:13) seines Teams gegen die durch die Insolvenz personell ausgebluteten Essener hatte er jungen Spielern eine Chance gegeben, unter anderem Torhüter Jens Vortmann und Kreisläufer Colja Löffler. „Außerdem war das Spiel gut, um nach den letzten Niederlagen wieder in Tritt zu kommen“, sagte Lommel. „Den Schwung wollen wir mit in die nächsten Spiele nehmen.“ Und das werden definitiv vollwertige: Am Freitag schon geht es nach Dormagen. chh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben