Führerscheinentzug : Neuer Ärger für Marcelinho

Der ehemalige Bundesliga-Profi Marcelinho, der seine sportlich beste Zeit im Trikot von Hertha BSC verbrachte, sorgt erneut für Aufregung.

Nachdem der frühere Spieler von Hertha BSC und dem VfL Wolfsburg vor einigen Wochen unter Vergewaltigungsverdacht verhaftet worden war, musste er nun seinen Führerschein abgeben. Bei einer Kontrolle am Donnerstag in Recife hatte sich der 36-Jährige geweigert, ins Röhrchen zu blasen. Ende November 2011 war Marcelinho wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung nach einem Fest in seinem Haus in Recife kurzfristig festgenommen worden. Bis heute wurden keinerlei Beweise für diese Vorwürfe präsentiert. Externe Beobachter vermuten eine Falle, die dem Ex-Bundesligaprofi gestellt wurde. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben