FUENTES REDET : Waren Spaniens Weltmeister gedopt?

Der mutmaßliche Dopingarzt Eufemiano Fuentes hat Spekulationen um Spaniens Fußball-Nationalelf genährt. In der Untersuchungshaft soll er laut der Zeitung „El Mundo“ einem Zellengenossen gesagt haben: „Würde ich reden, hätten wir weder den EM- noch den WM-Titel im Fußball.“ Nationaltrainer del Bosque wies dies zurück, auch Weltmeister Xavi erklärte: „Wir haben die EM und die WM ohne Doping gewonnen.“ Unterdessen lehnte der im Zuge der Fuentes-Affäre unter Beschuss geratene Chef des Leichtathletik-Verbands, José Maria Odriozola, einen Rücktritt ab. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar