Sport : Für die Ärmsten der Armen

-

Ein Zitat von der Homepage fasst die Idee hinter Roterkeil.net zusammen: „Wir wollen einen roten Keil in die kriminellen, menschenverachtenden Machenschaften der Pädokriminellenszene treiben. Den Ärmsten der Armen, und das sind viele schutzlose Kinder, eine Stimme, ein Zuhause und Sicherheit zu geben, ist unser Anliegen.“ Als dem Kaplan Jochen Reidegeld 1996 in Sri Lanka Kinder zum Sex angeboten

wurden, recherchierte er, erfuhr von der Pädokriminellenszene und schließlich vom Salesianer-Orden Don Boscos , der den Kindern hilft. 1999 gründete Reidegeld die „Aktion Bosco Sevana“. Inzwischen gibt es unter dem Namen Roterkeil.net Ortsgruppen in Senden, Dortmund und Greven, die Projekte in Sri Lanka, auf den Philippinen, in Kambodscha, Uganda aber auch in Osteuropa und Deutschland unterstützen. jbr

0 Kommentare

Neuester Kommentar