Fußball : Balotelli interviewt sich selbst

Mario Balotelli hat in einem Interview mit sich selbst klargestellt, dass er sich für den besten Spieler in der Squadra Azzurra hält.

Italiens Stürmerstar Mario Balotelli hat in einem Interview mit sich selbst klargestellt, dass er sich für den besten, und coolsten Spieler in der Squadra Azzurra hält. Auf die Frage, wer der schnellste Spieler im Team sei, antwortete er selbstbewusst: „Das bin ich“. Auch bei weiteren Fragen nach dem stärksten, schönsten und coolsten Spieler ließ der 23-Jährige in dem Sponsorenvideo mit einem Grinsen keine Zweifel an der Antwort.

Die italienische Nationalelf hält der Angreifer vom AC Mailand kurz vor Beginn der Fußball-WM in Brasilien für stärker als vor zwei Jahren, als das Team bei der EM im Finale gegen Spanien verlor. An das Turnier und seine zwei Tore gegen die deutsche Mannschaft im Halbfinale erinnert er sich gerne. „Ich hatte am Anfang einige Schwierigkeiten, aber dann ist es gut gelaufen, wie du weißt.“

Italiens letzten WM-Titel 2006 in Deutschland habe er als 15-Jähriger gemeinsam mit Freunden vor einer Leinwand verfolgt. „Das war ein schönes und einzigartiges Fest, so viele glückliche und feiernde Menschen.“ Das Ziel Nationalmannschaft hatte der Sohn ghanaischer Einwanderer schon damals. „Ein Kindheitstraum, bei einer WM zu spielen“, erklärte Balotelli. „Ich habe immer daran geglaubt.“ (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben