Fußball : Boulahrouz wechselt vom HSV zu Chelsea

Der niederländische Nationalspieler Khalid Boulahrouz wird künftig für den englischen Meister FC Chelsea spielen. Man sei sich über den Transfer weitgehend einig, teilte HSV-Sportchef Dietmar Beiersdorfer mit.

London - Zuvor hatten bereits die Londoner erklärt, dass mit Hamburg eine Einigung über die Ablösesumme erzielt worden sei. Über deren Höhe wurde Stillschweigen vereinbart.

Der 24-jährige Boulahrouz, der seit der Saison 2004/2005 in Hamburg spielte, wird noch am Wochenende zur Klärung weiterer Vertragdetails und zu einer medizinischen Untersuchung nach London reisen. Beim Auswärtsspiel des HSV am Samstag bei Energie Cottbus (15.30 Uhr, live bei Arena) wird der Abwehrspieler bereits nicht mehr zum Kader der Hanseaten zählen.

Der Hamburger SV verliert damit nach dem zum FC Bayern München gewechselten Daniel van Buyten einen weiteren Innenverteidiger. Beiersdorfer kündigte an, "zeitnah" einen Nachfolger für den Niederländer zu präsentieren.

Bei Chelsea trifft Boulahrouz auf den Kapitän der deutschen Nationalelf, Michael Ballack, der seinerseits zum Ende der vergangenen Spielzeit den FC Bayern in Richtung London verlassen hatte. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben