Sport : Fußball-Bundesliga: Die Verfolger der Bayern jagen sich die Punkte ab

In der Fußball-Bundesliga bricht Endspiel-Stimmung aus. So fallen in den Duellen der Bayern-Jäger zwischen Bayer Leverkusen und Schalke 04 sowie 1. FC Kaiserslautern und Borussia Dortmund erste Vorentscheidungen. Nach dem Sieg bei Verfolger Dortmund will der Tabellen-Zweite aus Leverkusen mit einem Sieg über den Fünften aus Gelsenkirchen im Titelkampf erneut ein Ausrufezeichen setzen. "Wenn wir uns keinen Ausrutscher mehr erlauben, haben wir eine realistische Chance auf den Titel. Und wir werden uns keinen Ausrutscher mehr erlauben", tönte Jens Nowotny.

Der Bayer-Nationalspieler hat allen Grund zum Optimismus: Schalke wartet seit fünf Spielen auf einen Sieg und seit 384 Minuten auf einen Torerfolg. Zudem sprechen die bisherigen Auftritte des Gegners in Leverkusen mit elf Niederlagen und fünf Unentschieden eine deutliche Sprache. Trotz solch deprimierender Vorzeichen lässt sich Schalke-Manager Rudi Assauer nicht entmutigen: "Es wird Zeit, dass wir in Leverkusen endlich mal gewinnen."

Bundesliga aktuell:
Ergebnisse und Tabelle Tipp-Spiel

Ähnlich ungern denken die Profis von Borussia Dortmund an die Spiele in Kaiserslautern zurück. Den letzten Sieg auf dem Betzenberg gab es vor 14 Jahren. Da der Tabellen-Vierte darüber hinaus in den Begegnungen gegen die Champions-League-Mitbewerber aus München, Leverkusen, Kaiserslautern und Schalke in dieser Saison bei einem Torverhältnis von 4:17 lediglich einen Punkt verbuchte, hält sich der Optimismus der BVB-Fans in Grenzen. Die Hoffnung auf den ersten Big- Point seiner Mannschaft gegen ein Spitzenteam hat BVB-Trainer Matthias Sammer jedoch noch nicht aufgegeben: "Es gibt keinen Grund, Angst zu haben. Wollen wir oben dran bleiben, müssen wir gewinnen."

0 Kommentare

Neuester Kommentar