Fußball : Bundesliga-Splitter

Verletzungen und Sperren bringen einige Bundesliga-Vereine in Personalnöte. Auch Hertha BSC Berlin bangt vor der Partie am Samstag gegen den 1. FC Nürnberg um drei angeschlagene Stammkräfte.

Berlin/Hannover/Frankfurt/Main - Das Mitwirken von Abwehrchef Dick van Burik am kommenden Samstag sei aufgrund anhaltender Sprunggelenksbeschwerden unwahrscheinlich, hieß es bei Hertha BSC. Ein Fragezeichen steht auch hinter dem Einsatz von Yildiray Bastürk, der in der Partie beim FC Energie Cottbus eine schwere Prellung erlitten hatte. Zudem knickte beim Vormittagstraining Pal Dardai um. Eine erste Diagnose ergab eine Außenbanddehnung im Knöchel des Ungarn, genaueren Aufschluss soll ein MRT-Bild bringen.

Hannover 96 vier Wochen ohne Brdaric

Fußball-Bundesligist Hannover 96 muss rund vier Wochen ohne Angreifer Thomas Brdaric auskommen. Wie der Verein mitteilte, musste sich der 31-Jährige einer Innenmeniskus-Operation unterziehen. Brdaric hatte nach der Partie am Samstag beim Hamburger SV über Beschwerden geklagt, eine Kernspin-Tomographie gab schließlich Aufschluss über die Verletzung.

Mainz: Trainingslager ohne Gerber

Der FSV Mainz 05 muss das nach der sportlichen Talfahrt der vergangenen Wochen angesetzte Kurztrainingslager im Westerwald ohne Mittelfeldspieler Fabian Gerber bestreiten. Gerber leidet weiterhin an einem grippalen Infekt. Die ebenfalls erkrankten Nikolce Noveski und Mimoun Azaouagh sowie der zuletzt über Schmerzen an der Achillessehne klagende Christof Babatz absolvierten dagegen am Vormittag eine Laufeinheit und trainierten am Nachmittag normal mit dem Team. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp kehrt am Mittwochnachmittag nach Mainz zurück.

Duisburger Tararache für drei Spiele gesperrt

Fußball-Zweitligist MSV Duisburg muss unterdessen drei Meisterschaftsspiele auf Mittelfeldspieler Mihai Tararache verzichten. Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bekannt gab, wurde der Rumäne nach seinem Platzverweis in der Partie bei Wacker Burghausen (1:1) im Einzelrichter-Verfahren wegen eines unsportlichen Verhaltens mit einer Sperre von drei Partien belegt. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben