Fußball-Champions-League : Uefa hebt Platzstrafe gegen Atletico auf

Der spanische Erstligist Atletico Madrid darf in der Champions League gegen Liverpool im heimischen Vincente-Calderón-Stadion antreten. Die Uefa will die zuvor verhängte Platzstrafe neu verhandeln.

NyonAtlético Madrid darf sein Heimspiel in der Fußball-Champions-League am kommenden Mittwoch gegen den FC Liverpool im heimischen Vincente-Calderón-Stadion austragen. Das entschied die Europäische Fußball-Union (Uefa).

Die Uefa hatte zunächst gegen Madrid eine Platzstrafe von zwei Heimspielen in der Königsklasse verhängt, nachdem es am 1. Oktober zu Ausschreitungen bei der Partie gegen Olympique Marseille (2:1) gekommen war. Am 31. Oktober soll noch einmal über die Strafe verhandelt werden, teilte die Uefa mit. Spanische Politiker hatten das Uefa-Urteil scharf kritisiert. (leu/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben