Fußball : Christiano Ronaldo wird am Fußgelenk operiert

Der "Fußballer des Jahres" muss sich einer Operation unterziehen, die ihn für sechs Wochen außer Gefecht setzt. Trotzdem reißen die Diskussionen um einen Wechsel von ManU nach Real Madrid nicht ab. In Manchester spricht man von "komplettem Unfug".

Christiano Ronaldo
Christiano Ronaldo. -Foto: dpa

LondonManchester Uniteds portugiesischer Stürmerstar Cristiano Ronaldo wird sich nach Informationen des britischen Senders BBC kommende Woche einer Fußgelenksoperation unterziehen und danach bis zu sechs Wochen nicht spielen können. Englands 23 Jahre alter "Fußballer des Jahres", um den sich Real Madrid bemüht, könnte damit den Auftakt der Premier-League-Saison am 16. August verpassen. Ronaldo war unter der Woche von Ärzten des englischen Meisters und Medizinern des portugiesischen Fußballverbandes untersucht worden, die ihm zu dem Eingriff rieten. Ein Spezialist habe den Befund bestätigt, berichtete die BBC am Freitagabend.

United bekräftigte unterdessen einmal mehr, dass der Torjäger unverkäuflich sei. Berichte aus Spanien, wonach ein Wechsel kurz bevorstehe und die "Königlichen" bereit seien, 85 Millionen Euro für Ronaldo zu bieten, bezeichnete ein Vereinssprecher als "kompletten Unfug und völlig lachhaft". Ronaldo, dessen Vertrag bei Manchester noch bis 2012 läuft, hatte nach dem EM-Ausscheiden der Portugiesen gegen Deutschland von seinem "Traum" gesprochen, für Real zu spielen. Zuvor hatte Manchester gegen Reals Abwerbeversuche bereits Beschwerde beim Weltfußballverband Fifa eingereicht. (mpr/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben