Fußball : Elfenbeinküste im Afrika-Cup-Finale

Der WM-Teilnehmer Elfenbeinküste hat durch ein 1:0 (0:0) über Nigeria das Endspiel des Afrika Cups erreicht. Im Finale am Freitag trifft das Team aus Elfenbeinküste auf den Sieger des zweiten Halbfinales aus Ägypten und dem Senegal.

Alexandria - Die Elfenbeinküste hat sich als erstes Team für das Finale des Afrika-Cups in Ägypten qualifiziert. Der WM-Teilnehmer setzte sich am Dienstag in Alexandria im ersten Halbfinale knapp, aber verdient mit 1:0 (0:0) gegen Nigeria durch und trifft im Endspiel am Freitag in Kairo auf den Gewinner des zweiten Semifinales zwischen Ägypten und Senegal. Den «Super Eagles» bleibt am Donnerstag als Trostpflaster die Partie um Platz drei in Kairo. Das «Tor des Tages» erzielte Ivory-Coast-Kapitän Didier Drogba (47. Minute).

Die Mannschaft der Elfenbeinküste hatte von Beginn an mehr vom Spiel, auch wenn sie sich in der niveauarmen ersten Hälfte noch recht schwer tat. Allerdings konnte das junge Team aus Nigeria nicht an die guten Leistungen der Vorrunde anknüpfen. Einziger Höhepunkt der ersten 45 Minuten war ein Treffer Drogbas, dem wegen einer Abseitsstellung zu Recht die Anerkennung verweigert wurde.

Unmittelbar nach der Pause hatte der Top-Torjäger vom FC Chelsea dann aber mehr Glück. Gegen seinen Flachschuss von der Strafraumgrenze hatte Nigerias Torhüter Vincent Enyeama keine Abwehrchance. Im Anschluss kontrollierte die Elfenbeinküste die Partie und ließ dem Gegner kaum Torchancen. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben