Sport : FUSSBALL für alle

Das Lexikon zum Mitreden (17 u. 18)

-

Da fehlt die letzte Konsequenz:

Beschreibung für ein wenig effektives Aufbauspiel einer Mannschaft. Oft zu sehen bei Mannschaften, die in ihre eigene Technik verliebt sind. Wenn Sie so etwas sehen, sagen Sie mutig: „Die gehen ja nie dahin, wo es wehtut (s.a. Hingehen, wo es wehtut), da fehlt die letzte Konsequenz.“

Hingehen, wo es wehtut:

Ein Mittel, den Erfolg zu erzwingen. Meint auch: nie aufgeben, lange Wege gehen, auch dorthin, wo viele gegnerische Spieler lauern. Meist auf Stürmer bezogen. Einer wie Rudi Völler zum Beispiel ging immer dahin, wo es wehtat, nämlich eng ran an die Verteidiger. Die Deutschen haben das bei dieser Europameisterschaft leider so gut wie nie gemacht. Jetzt wissen Sie, warum wir ausgeschieden sind.

0 Kommentare

Neuester Kommentar