Fußball : Horst Buhtz gestorben

Der frühere Fußball-Profi und Trainer Horst Buhtz ist in der Nacht zum Sonntag im Alter von 91 Jahren gestorben.

Horst Buhtz verstarb im Alter von 91 Jahren. Foto: dpa
Horst Buhtz verstarb im Alter von 91 Jahren.Foto: dpa

Der Wuppertaler SV trauert um Horst Buhtz. Wie der Fußball-Oberligist am Sonntag mitteilte, verstarb der gebürtige Magdeburger in der Nacht zum Sonntag im Alter von 91 Jahren. Der ehemalige Profi, der 1952 als zweiter deutscher Spieler nach Italien gewechselt war, feierte nach dem Ende seiner aktiven Karriere zahlreiche Erfolge als Coach. So führte er Borussia Neunkirchen, den Wuppertaler SV, den 1. FC Nürnberg und Bayer Uerdingen aus der Zweitklassigkeit in die Bundesliga.

Die längste Zeit als Fußball-Lehrer verbrachte Buhtz in den Jahren 1968 bis 1974 beim Wuppertaler SV. Als Aufsteiger schlossen die Bergischen die Bundesliga-Saison 1972/73 als Vierter ab. Nach seiner Zeit beim WSV coachte er unter anderem noch Besiktas Istanbul und Borussia Dortmund. Seine letzte Trainerstation waren 1983 die Stuttgarter Kickers. (dpa)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben