Fußball : HSV trotz Niederlage weiter in Europa League

Der Hamburger SV hat die nächste Runde der Europa League erreicht. Die B-Elf von Bruno Labbadia blamierte sich aber gründlich. Die Hanseaten mussten eine 0:1-Niederlage hinnehmen.

Hamburg Drei Tage vor dem Bundesliga-Start beim SC Freiburg hat sich der Hamburger SV mit einer B-Elf beim 0:1 (0:1) gegen den FC Randers blamiert und ist nur dank des 4:0 im Hinspiel in die Playoff-Runde der Europa League eingezogen. Die engagierten Dänen kamen vor 41 793 Zuschauern am Donnerstag gegen eine verunsicherte junge HSV-Mannschaft durch Sören Berg (35.) zu ihrem einzigen Treffer. Der Gegner für die Play-off-Runde wird an diesem Freitag ausgelost, der HSV auf Rang 13 der UEFA-Rangliste ist wiederum gesetzt. Als Bundesliga-Vierter stoßen in der vierten Qualifikationsrunde Hertha BSC und Pokalsieger Werder Bremen hinzu. (ae/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar