Fußball International : Ronaldinho gibt sich selbstkritisch

Ungewöhnlich selbstkritisch hat sich Weltklasse-Spieler Ronaldinho zu seiner Form der letzten Wochen geäußert. Deshalb will er sich von der diesjährigen Copa America freistellen lassen.

Barcelona - Er habe den brasilianischen Verband darum gebeten, ihn von dem Wettbewerb freizustellen, sagte Ronaldinho in Barcelona auf seiner ersten Pressekonferenz seit vier Monaten. "Ich kann viel mehr leisten", räumte er seine Formschwäche der vergangenen Wochen ein. "Ich habe zwar in dieser Saison mehr Tore geschossen als sonst, aber es hat mir an Beständigkeit gefehlt." Der 27-Jährige führte sein Formtief auf die schlechte Vorbereitung auf die Saison nach der Weltmeisterschaft zurück. "Aus diesem Grund konnte ich häufig nicht am normalen Training teilnehmen. Ich musste im Kraftraum an der Stärkung meiner Muskeln arbeiten."

Ronaldinho war nach den zuletzt schwachen Spielen des FC Barcelona in die Kritik geraten. Der spanische Meister war bereits im Achtelfinale aus der Champions League ausgeschieden und im spanischen Pokal auf blamable Weise am Bernd-Schuster-Club FC Getafe gescheitert. In der Liga verspielte Barça die Tabellenführung an den Erzrivalen Real Madrid.

Der Brasilianer wies erneut Spekulationen über einen möglichen Wechsel zum AC Mailand zurück. "Diese Möglichkeit stellt sich mir gar nicht", betonte Ronaldinho. "Ich denke nur an Barça." (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben