Fußball : Kennedy köpft Australien zur WM

Der frühere Bundesliga-Profi Joshua Kennedy hat Australien zur dritten WM-Teilnahme in Serie geführt.

Das Team von Trainer Holger Osieck sicherte sich durch den späten Kopfballtreffer des Stürmers (83. Minute) beim 1:0 (0:0) gegen den Irak das direkte Ticket für das Weltturnier 2014 in Brasilien. In einer ganz schwachen Partie mussten die Socceroos am Dienstag in Sydney lange zittern, ehe der eingewechselte Kennedy die Heimfans erlöste. Damit kann Australien hinter dem bereits qualifizierten Gruppensieger Japan nicht mehr vom Oman oder Jordanien von Platz zwei verdrängt werden. Australien war bislang 1974, 2006 und 2010 bei der WM. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben