Fußball : Klinsmann gibt Chelsea einen Korb

Jürgen Klinsmann wird nicht Trainer des englischen Fußball-Meisters FC Chelsea. Der frühere Bundestrainer habe dem Verein von Michael Ballack abgesagt, meldete die britische Boulevardzeitung "The Sun".

London - Jürgen Klinsmann habe erklärt, er wolle mit seiner Familie in den Vereinigten Staaten bleiben. Eine Ablösung von Meister-Trainer José Mourinho gilt in London mittlerweile wieder als unwahrscheinlich, nachdem sich der Coach am Sonntag mit dem Clubbesitzer des FC Chelsea, Roman Abramowitsch, versöhnt hat.

Die "Sun" hatte am Wochenende gemeldet, Klinsmann sei als Mourinhos Nachfolger im Gespräch. Abramowitschs Vertrauter Eugene Tenenbaum soll sich in der vergangenen Woche mit dem 42-Jährigen zu Gesprächen in Los Angeles getroffen haben. Klinsmann hatte zu seiner aktiven Zeit zwei Mal für den Londoner Verein Tottenham Hotspur gespielt und war 1995 zu Englands "Fußballer des Jahres" gewählt worden. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben