Fußball-Länderspiel : DFB-Frauen gewinnen 5:1 gegen England

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft der Frauen hat auch das 15. Länderspiel gegen England für sich entschieden. Dabei konnte die deutsche Star-Stürmerin Birgit Prinz ihr 100. Länderspieltor erzielen.

Aalen - In einem Testspiel am Mittwoch in Aalen besiegte das Team von Bundestrainerin Silvia Neid die Gäste von der Insel deutlich mit 5:1 (2:1). Stürmerin Birgit Prinz markierte dabei an ihrem 29. Geburtstag ihr 100. Tor im DFB-Dress. Mit ihrem 154. Länderspiel-Einsatz stellte Prinz zugleich den bisherigen Rekord von Bettina Wiegmann ein.

Vor 11.160 Zuschauern im ausverkauften Waldstadion hatte Alex Scott die Engländerinnen nach einem Fehler der deutschen Ersatztorhüterin Ulrike Schmetz zunächst überraschend in Führung geschossen (26.). Kerstin Stegemann (29.) und Sandra Smisek (37.) drehten die Begegnung aber noch vor der Pause zu Gunsten des amtierenden Weltmeisters. In den zweiten 45 Minuten, in denen das DFB-Team weiter klar spielbestimmend blieb, gelang schließlich Prinz ihr Jubiläums-Treffer (66.), ehe Martina Müller (75.) und Celia Okoyino da Mbabi den 5:1-Endstand herstellten (86.).

Wie Titelverteidiger Deutschland ist auch das englische Frauen-Team für die Weltmeisterschaft 2007 in China qualifiziert. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar