Fußball : Mainz und Bayern im DFB-Pokal-Viertelfinale

Ein Ehrentor konnten die Stuttgarter gegen übermächtige Bayern erzielen. Dann war Schluss. Der VfB musste eine kolossale Niederlage einstecken.

Luca Toni
Luca Toni in altbekannter Manier. -Foto: dpa

Hamburg Der FC Bayern München und der FSV Mainz 05 sind Schalke und Hamburg ins Viertelfinale des DFB-Pokals gefolgt. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klinsmann fertigte den VfB Stuttgart am Dienstagabend mit 5:1 (3:0) ab. Bei der Torgala des Rekord-Pokalsiegers trafen vor 55.500 Zuschauern Bastian Schweinsteiger (14. Minute/55. Foulelfmeter), Franck Ribery (16.), Luca Toni (43.) und Zé Roberto (59.) für die Gäste aus Bayern. Das Tor für den VfB erzielte Mario Gomez (84.).

Das einzige Zweitliga-Duell im Achtelfinale entschied Mainz für sich: Den 3:1 (0:0)-Auswärtssieg beim SC Freiburg stellten Niko Bungert (47.), Aristide Bancé (65.) und Elkin Soto (80.) sicher. Pavel Krmas (71.) traf für die Breisgauer. (mpr/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben