Fußball : Matthäus geht nicht nach Norwegen

Lothar Matthäus hat Spekulationen zurückgewiesen, wonach er norwegischer Fußball-Nationaltrainer werden soll.

Lothar Matthäus Foto: dpa
Lothar Matthäus hat eigenen Angaben nach nie mit Norwegen gesprochen. -Foto: dpa

München/Düsseldorf"Ich habe nie mit Norwegen gesprochen. Ich habe einen gültigen Vertrag bei Maccabi Netanya, und diesen werde ich erfüllen. Wir haben noch große Ziele", sagte der deutsche Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus dem TV- Sender "Eurosport" am Mittwoch.

Die Osloer Zeitung "Verdens Gang" hatte einen Tag vor dem Test-Länderspiel der DFB-Elf gegen die Skandinavier in Düsseldorf (20:30 Uhr, ARD) berichtet, Matthäus sei ein Kandidat von Norwegens Fußball-Verband (NFF) für die Nachfolge von Interimscoach Egil Olsen. (sg/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben