Fußball-Nationalmannschaft : Bierhoff gibt Löw Rückendeckung

DFB-Teammanager Oliver Bierhoff hat im Ballack-Konflikt Nationaltrainer Joachim Löw unterstützt. Fehlenden Respekt könne man Jogi Löw nicht vorwerfen, sagte der ehemalige Nationalspieler.

Oliver Bierhoff und Joachim Löw
Oliver Bierhoff (r.) und Joachim Löw. -Foto: dpa

HamburgIm Streit mit DFB-Kapitän Michael Ballack hat Fußball-Bundestrainer Joachim Löw nun auch Unterstützung von Teammanager Oliver Bierhoff erhalten. "Man kann Joachim Löw nicht vorwerfen, dass er anderen gegenüber keinen Respekt zeigt. Der Trainer hat die Verantwortung, er muss die Entscheidungen treffen, er muss schließlich auch den Kopf hinhalten. Alle Spieler haben dies zu akzeptieren", sagte Bierhoff dem Fachmagazin "kicker".

Krisengespräch nicht terminiert

Während das Gespräch von Löw mit Ballack noch nicht terminiert ist, wird über Konsequenzen spekuliert. Die Münchner "Abendzeitung" (AZ) hatte berichtet, dass Ballack als Kapitän zurücktritt. Der "AZ" zufolge wird Ballack das Kapitänsamt zur Verfügung stellen, aber mindestens bis zur WM 2010 weitermachen. "Seine dritte WM ist für Ballack ein zu lohnendes Ziel, um alles hinzuschmeißen", schrieb das Blatt.

Für die Position als Kapitän sei das Vertrauensverhältnis aber nicht mehr gegeben, hieß es weiter. Dem Bericht nach soll Philipp Lahm das Kaptänsamt dann von Michael Ballack übernehmen. Laut DFB ist aber noch keine Entscheidung gefallen. (leu/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben