Fußball-Nationalmannschaft : Enke-Operation gut verlaufen

Nach seinem Kahnbeinbruch ist Torwart Robert Enke operiert worden. Der 31-Jährige wird bis zum Jahresende ausfallen.

Robert Enke
Nationaltorwart Robert Enke hat seine OP gut überstanden. -Foto: dpa

Hannover/HamburgNationaltorhüter Robert Enke vom Bundesligisten Hannover 96 ist erfolgreich an der linken Hand operiert worden. "Der Eingriff ist gut verlaufen", sagte 96-Trainer Dieter Hecking. Die Operation wurde in der Abteilung für Handchirurgie am Berufsgenossenschaftlichen Unfallkrankenhaus Hamburg vorgenommen. Enke hatte sich am Mittwochabend im Geheim-Training der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Düsseldorf einen Kahnbeinbruch zugezogen.

Der 31-Jährige wird Hannover 96 und der Nationalelf damit bis zum Jahresende fehlen. Der Bundesligist will dennoch nicht auf dem Transfermarkt tätig werden. "Wir vertrauen Florian Fromlowitz und Morten Jensen", sagte Hecking. U21-Auswahltorhüter Fromlowitz wird Enke am 18. Oktober im Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim erstmals vertreten. (leu/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben