Fußball : Pierre Littbarski wird Coach beim FC Vaduz

Ex-Nationalspieler Pierre Littbarski kann als Trainerstation künftig auch Liechtenstein vorweisen. Nach einem kurzen Gastspiel in Iran übernimmt der 48-Jährige den Trainerposten beim FC Vaduz.

Littbarski
Die jüngsten Pressebilder zeigen Littbarski hinter iranischer Flagge. -Foto: dpa

HamburgNur zwei Wochen nach seiner Entlassung beim iranischen Erstligisten Saipa Teheran hat der frühere deutsche Nationalspieler Pierre Littbarski einen neuen Job gefunden. Der Weltmeister von 1990 wird Cheftrainer und Sportdirektor beim FC Vaduz, wie der Verein auf seiner Internetseite mitteilt. "Der Verwaltungsrat ist der Überzeugung, mit dieser Struktur, also ohne Sportchef, strategisch im besten Interesse für den Klub zu handeln", hieß es auf der Homepage des Vereins. Littbarski erhält einen Vertrag bis Juni 2010. Der Schweizer Rekord-Nationalspieler Heinz Hermann war zuvor als Coach beurlaubt worden.

Der Trainerstab von Teamchef Littbarski wird vervollständigt durch Robert Jaspert als Assistenz- und Konditionstrainer sowie Thomas Szabo als Torwarttrainer. Der 48 Jahre alte ehemalige Bundesliga-Profi Littbarski war als Coach bei Yokohama FC und Avispa Fukuoka in Japan, Bayer 04 Leverkusen und MSV Duisburg in Deutschland, Sydney FC in Australien und zuletzt in Iran bei Saipa Teheran tätig. (jvo/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben