Fußball : Russischer Nationaltrainer Capello vor Entlassung

Der russische Fußballverband will nach der Niederlage der Sbornaja gegen Österreich über eine mögliche Entlassung von Nationaltrainer Fabio Capello entscheiden.

„Wird Capello entlassen? Ich weiß es nicht, wir erörtern das“, sagte der Interimspräsident des Verbandes, Nikita Simonjan, der Zeitung „Sport Express“ zufolge. Der russische Fußball sei in einer Sackgasse, schrieb das Blatt am Montag nach der 0:1-Niederlage gegen Österreich. Dem Gastgeber der Weltmeisterschaft 2018 droht das Verpassen der Euro 2016 in Frankreich. Sportminister Witali Mutko sprach von einem „schlechten Spiel“.

Capello sei ein „großer Trainer“, aber den Spielern fehle es an Tempo. „Ich verspreche, dass wir der Mannschaft wieder eine Seele geben“, sagte Mutko. Der Italiener Capello ist seit 2012 Coach der Sbornaja und sollte das Team nach einer Vertragsverlängerung auch zur WM 2018 führen. In den vergangenen anderthalb Jahren hatte Russland lediglich gegen Liechtenstein gewonnen. Ein Sieg war den Russen auch nach Ausschreitungen in Montenegro zugesprochen worden.(dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben