Fußball : Salihamidzic wechselt zu Juventus Turin

Nach neun Jahren beim FC Bayern München wechselt Hasan Salihamidzic zur kommenden Saison ablösefrei zu Juventus Turin. Er trifft dort sogar einen alten Bekannten.

München - Der 30-jährige Salihamidzic erhalte beim italienischen Club einen Vertrag über vier Jahre, berichtet die "Bild-Zeitung". "Ja, ich gehe im Sommer zu Juventus Turin! Für mich ist es eine neue Herausforderung, die mich sehr reizt. Der Club hat mir ein tolles Angebot gemacht", zitiert das Blatt den Bosnier. In Turin trifft Salihamidzic seinen früheren Bayern-Kollegen Robert Kovac.

Beim FC Bayern war dazu am Abend keinerlei Stellungnahme zu erhalten. Schon mit 15 Jahren kam Salihamidzic während der Kriegswirren in seiner Heimat nach Deutschland, wo er bei Verwandten in Hamburg Unterschlupf fand. Dort kam er dann zum Hamburger SV, bei dem er in der Bundesliga nach und nach zum viel umworbenen Stammspieler im Mittelfeld avancierte. Als sein Vertrag 1998 auslief, wechselte "Brazzo" zum FC Bayern. Dort wurde er genau wie in Hamburg zum Publikumsliebling.

"Brazzo", das Energiebündel

Salihamidzic gilt als vielseitig einsetzbar, bei Fans und Verantwortlichen wird dabei vor allem seine Einsatzbereitschaft geschätzt. Der frühere Bayern-Kopf Stefan Effenberg lobte den Dauerläufer einmal, dass dieser wohl mit den Fingern in der Steckdose schlafen würde - daher seine Energie.

Beim deutschen Rekordmeister konnte der Bosnier, der im vergangenen August seine Nationalmannschaftskarriere beendete, seine bislang größten Erfolge feiern. Beim Sieg der Münchner in der Champions League 2001 verwandelte "Brazzo" im entscheidenden Elfmeterschießen gegen den FC Valencia seinen Strafstoß. Wenig später holte der Bosnier mit seinen Mitspielern auch den Weltpokal. Zudem errang der dreifache Vater mit den Münchnern sechs nationale Meistertitel und wurde vier Mal DFB-Pokalsieger. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben