Fußball : Sperre für Todesdrohung gegen Schiedsrichter

Der Fußballprofi Aleksandar Rankovic vom ADO Den Haag ist für einen Ausraster mit einer Sperre für fünf Spiele bestraft worden. Er hatte den Schiedsrichter im Streit um einen Elfmeter mit dem Tod bedroht.

Den Haag - Der aus Serbien stammende Fußballer hatte bei einem Spiel in der Ehrendivision dem Unparteiischen mit dem englisch gesprochenen Satz gedroht: "Wenn ich dich in der Stadt sehe, bringe ich dich um." Anlass für die Entgleisung war ein Streit mit Schiedsrichter Kevin Blom über einen Elfmeter im Spiel ADO gegen AZ Alkmaar Mitte Januar. Rankovic, der den Schiedsrichter auch schubste, sah dafür die Rote Karte. Der Verein aus Den Haag, derzeit Vorletzter der Ehrendvision, hat in den vergangenen Monaten auch wegen beleidigender Sprechchöre seiner Fans mehrfach Ärger mit dem niederländischen Fußballverband bekommen. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben