Fußball : TeBe-Pokalspiel verschoben

Tennis Borussia Berlin verlegt sein DFB-Pokalspiel gegen VfL Bochum und geht damit einer Terminkollision mit der Partie des MSV Neuruppin gegen Bayern München im Olympiastadion aus dem Weg.

Berlin (02.08.2005, 11:26 Uhr) - Das Spiel gegen Bochum soll nun am 20. August ausgetragen werden. Wie der TeBe-Vereinsvorsitzende Peter Antony am Dienstag bestätigte, gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) dem Oberligisten inzwischen grünes Licht für die Verlegung.

Bisher waren beide Partien für den 21. August angesetzt, wobei der Berliner Pokalsieger im Friedrich-Jahn-Sportpark 90 Minuten vor der im Olympiastadion stattfindenden Partie von Neuruppin gegen den Cup- Verteidiger angepfiffen werden sollte. Eine Verlegung des Bayern- Spiels wäre wegen der geplanten Fernseh-Übertragung nicht in Frage gekommen. Der brandenburgische Oberligist Neuruppin weicht mit seinem Heimspiel nach Berlin aus, weil das eigene Stadion mit 5000 Zuschauern zu klein ist und eine Aufstockung mit Zusatztribünen zu kostspielig gewesen wäre.

Tennis Borussia zieht damit für das Pokalspiel (15.30 Uhr) in die Heimstätte des Vereins, da die zur Zeit stattfindenden Baumaßnahmen am Stadion bis dahin abgeschlossen sein werden. Der Jahnsportpark steht am Samstag wegen einer anderen Veranstaltung nicht zu Verfügung. Durch die Verlegung des Spiels kommt es auch zu einer Entlastung der Berliner Polizei, da es ebenfalls am Sonntagnachmittag in der Oberliga zum Duell der einstigen DDR-Rivalen 1. FC Union und BFC Dynamo kommt. (tso)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben