Deutschland - Elfenbeinküste : Beide Teams gedenken Robert Enkes vor dem Anpfiff

Vor dem Anpfiff des WM-Testspiels gegen die Elfenbeinküste wurde am Mittwochabend in der Arena Auf Schalke mit einer Schweigeminute des gestorbenen Robert Enkes gedacht. Das Team des Gegners gedachte Enkes mit einer besonderen Aktion.

92386839
Der Gegner gedenkt. Spieler der Elfenbeinküste erinnern an Robert Enke.Foto: AFP

Unter anderem erinnerte ein Film auf der Videoleinwand an den Nationaltorwart. Dazu wurde der Fußball-Song „Yoùll never walk alone“ gespielt. An den deutschen Fahnen hing ein Trauerflor. Die DFB-Akteure spielten mit einer schwarzen Armbinde. Auf der deutschen Ersatzbank war ein Trikot mit dem Namenszug des Torwarts von Hannover 96 platziert. Die Gäste aus der Elfenbeinküste trugen vor der Partie T-Shirts mit dem Konterfei des Torhüters und der Aufschrift „In Memoriam Robert Enke“.

Der an Depressionen leidende Enke hatte sich vor acht Tagen im Alter von 32 Jahren das Leben genommen. „Robert, wir dENKEn immer an Dich“, stand auf einem Fan-Plakat. In der Kapelle der Arena lag ein Kondolenzbuch aus, in das sich Besucher eintragen konnten. Auf der Titelseite des diesmal kostenlos verteilten Stadionheftes war ein großes, schwarzumrandetes Foto Enkes.

Schon vor dem letzten Länderspiel im Jahr 2009 hatten sich die Nationalspieler in einem bewegenden Offenen Brief von ihrem Kollegen verabschiedet. „Wir spielen heute für Deutschland, wir spielen für die Fans. Aber wir spielen vor allem für Dich. Für einen guten Freund, durch dessen Tod wir alle noch ein Stückchen näher zusammengerückt sind“, hieß es in dem Abschiedsgruß von Kapitän Michael Ballack und Co. an den beliebten Kollegen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben