Deutschland - Uruguay : 10. Juli: Die goldene Ananas

Philipp Lahm hat keine Lust auf dieses "kleine" Finale. Hat er gesagt. Jogi Löw dürfte das nicht gefallen. Er wird deshalb einige Schattenkinder ins Flutlicht schicken.

Das Spiel um Platz drei ist ein Tanz um die goldene Ananas. Es ist das kleinstmögliche Finale für die deutsche Mannschaft – aber anders als noch vor vier Jahren kein bunter Trostpreis, der in der Euphorie eines sommerlichen Märchenabends zur Weltmeisterschaft der Herzen verklärt werden kann. Direkt nach dem Halbfinal-Aus sprach Philipp Lahm aus, was wohl viele im deutschen Team nach der Niederlage gegen Spanien dachten: „Auf das Spiel um Platz drei habe ich überhaupt keine Lust.“

Schon wieder ein Finale ohne Titel, schon wieder ein begeisterndes Turnier, von dem die Deutschen mit leeren Händen nach Hause kommen. Herzensweltmeister, das nervt. Wie ein Einkauf bei Kaiser’s, wenn die Kassiererin mechanisch und unausweichlich fragt: „Sammeln Sie Herzen?“ Philipp Lahm will Titel sammeln – und keine Herzen, Schweinsteiger genauso wenig. Egal, ob es eine Tupper-Kollektion oder ein Pfannenset als Prämie gibt.

Nur Löw, der seine badische Contenance noch immer als blauen Pullover trägt, würde das nicht zugeben: „Noch ist dieses Turnier nicht zu Ende“, hat er gesagt. Stimmt ja auch irgendwie. Trotzdem wird er die Partie dazu nutzen, einige Schattenkinder für ihren stillen Beitrag zur Mannschaftsleistung mit einem Bad im Flutlicht zu belohnen. Jörg Butt könnte genauso gut zum Einsatz kommen wie Dennis Aogo und Serdar Tasci, die als einzige Feldspieler noch keine WM-Minute spielen durften.

An Löws grundsätzlicher Einstellung wird das nichts ändern. Er wird von seiner Mannschaft noch einmal all das einfordern, was sie im Rausch gegen England und Argentinien gezeigt hat. Es geht hier immerhin noch um Platz drei, um das Pfannenset dieser WM.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Deutschland: Neuer - Lahm, Mertesacker, Friedrich, Jansen - Schweinsteiger, Khedira, Müller, Özil, Podolski - Klose.

Uruguay: Muslera - M. Pereira, Lugano, Godin, Fucile - Rios, Perez, A. Pereira, Forlan - Cavani, Suarez.

Schiedsrichter: Archundia (Mexiko).

Spiel um Platz drei, Nelson-Mandela-Bay, Port Elizabeth, 20.30 Uhr, live bei ARD/Sky

0 Kommentare

Neuester Kommentar