Elfenbeinküste : Drogba setzt wieder mit dem Training aus

Das Zittern um den WM-Einsatz von Didier Drogba geht weiter. Der Superstar der Elfenbeinküste setzte am Samstagvormittag mit dem Training aus.

Bejubelt, aber bedingt einsatzbereit: Didier Drogba, Elfenbeinküste.
Bejubelt, aber bedingt einsatzbereit: Didier Drogba, Elfenbeinküste.Foto: AFP

Stattdessen ließ sich Drogba von den ivorischen Teamärzten an seinem gebrochenen Ellbogen behandeln. Ein Sprecher des nationalen Fußballverbandes „FIF“ bewertete das aber ausdrücklich als Vorsichtsmaßnahme und nicht als Rückschlag. „Mit Blick auf das Portugalspiel bedeutet das nichts“, meinte er.

Drogba hatte sich bei einem Testspiel gegen Japan den Ellbogen gebrochen und drohte für die WM auszufallen, als er am Donnerstag und Freitag überraschend mit einer Armschiene am Training teilnahm. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar