Familienstreit : Eiszeit zwischen Boateng-Brüdern

Foul mit Folgen: Nach dem deftigen Tritt von Kevin-Prince Boateng an Michael Ballack scheint das Verhältnis von Jerome und Kevin-Prince Boateng vollends zerrüttet.

Hamburg - Zwischen den Halbbrüdern Jerome und Kevin-Prince Boateng herrscht im Moment Eiszeit. Am Mittwoch hatte Kevin-Prince Boateng bei „Sportbild.de“ erklärt, beide würden nach einem Streit ab sofort „getrennte Wege“ gehen. Jerome Boateng bestätigte nun der „Hamburger Morgenpost“ den Bruch: „Ich will keinen Kontakt zu ihm.“ Auslöser ist das Foul des älteren Bruders Kevin-Prince an Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack im Endspiel um den englischen FA-Cup am 15. Mai, das Ballack die WM-Teilnahme kostete.

"Kevin meinte, ich hätte ihn verteidigen und Ballack kritisieren müssen ­ und nicht sagen sollen, dass es eine Rote Karte war“, sagte Jerome Boateng. „Er meinte dazu: Jeder geht nun seinen eigenen Weg. Und ich sagte: Das machen wir doch schon länger.“ Die Wege beider Spieler werden sich allerdings schon am 23. Juni wieder kreuzen, wenn die deutsche Nationalmannschaft im letzten WM-Vorrundenspiel der Gruppe D in Johannesburg auf Ghana trifft.

dpa

2 Kommentare

Neuester Kommentar