Freiburg : Spendenaufruf von Löw sorgt für nerviges Gebimmel

Fußball-Bundestrainer Joachim Löw bringt mit einer gut gemeinten Werbeaktion eine Familie in seiner Heimatstadt Freiburg fast zur Verzweiflung.

Das hat der Bundestrainer nicht gewollt.
Das hat der Bundestrainer nicht gewollt.Foto: dpa

Der 50-Jährige ruft zu Spenden-SMS für den Freiburger Münsterturm auf. Doch die Handy-Kurzwahlnummer, mit der eine Spende von fünf Euro aktiviert, und ein Münsterglocken-Klingelton heruntergeladen werden kann, ist identisch mit der Nummer des Festnetzanschlusses einer Freiburger Familie. Die Folge: Bei der betroffenen Familie klingelt rund um die Uhr das Telefon, sagte eine Sprecherin des Münsterbauvereins. Sie bestätigte damit einen Bericht der „Badischen Zeitung“.

Seit dem Start der WM ist es besonders schlimm. Nahezu minütlich, tagsüber und in der Nacht, rufen Spendenwillige an. Abhilfe soll nun ein Anrufbeantworter schaffen. Anders sei das Problem nicht zu lösen.

Die Aktion, für die Löw auf großen Plakaten mit seinem Gesicht und dem Spruch „Mein WM-Tipp: Eine SMS für den schönsten Turm der Welt“ wirbt, ist für den Münsterbauverein trotz der Verwirrung um die Telefonnummer ein Erfolg. Zur Höhe der Spendeneinnahmen wollte die Sprecherin aber keine Angaben machen. Mit dem Geld wird der historische Turm des Freiburger Münsters saniert, der im Volksmund „schönster Turm der Christenheit“ genannt wird. (dpa)

 

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben