Holland - Spanien : 11. Juli: Optimismus allenthalben

Weder die Wahrsagerkünste von Krake Paul noch die Prognose von Johan Cruyff machen die Holländer nervös: Sie glauben an den ersten WM-Titel. Doch Spanien gibt sich mindestens genauso siegessicher. Carles Puyol versichert: "Wir werden alle Leute glücklich machen." Na dann!

Die Holländer warteten nicht lange und setzten der Kraken-Prognose, dass Spanien Weltmeister werde, die Wahrsagerkünste eines Papageien in Singapur entgegen. Dieser habe einen Sieg Hollands vorausgesagt, berichtete die Zeitung "de Volkskrant". Doch gerade, als sich dadurch die holländische Fußball-Seele beruhigt hatte, funkte das Fußball-Orakel schlechthin dazwischen. Johan Cruyff sagte: "Spanien ist jetzt der große Favorit."

Dementsprechend optimistisch zeigen sich die Spanier. Der Siegtorschütze im Halbfinale, Carles Puyol, versicherte: "Wir werden alle Leute glücklich machen." Unterstützung erhält die spanische Mannschaft von Rafael Nadal, Placido Domingo, Königin Sofia, Kronprinz Felipe und dessen Gattin Letizia auf der Tribüne in Johannesburg.

Vor allem der 25 Spiele währende Nimbus des Unbesiegtseins lässt jedoch die Brust der Holländer anschwellen. Kapitän Giovanni van Bronckhorst geht fest davon aus, als erster Holländer den WM-Pokal in den Himmel zu recken, und Mark van Bommel sagte: "So etwas kommt nicht wieder. Wir müssen einfach Weltmeister werden." Sein Schwiegervater Bert van Marwijk hatte den Titel bereits vor seinem ersten Spiel als Bondscoach vor zwei Jahren angekündigt. Wenn es klappt, ist er definitiv ein besseres Orakel als der Oberhausener Krake.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Holland: Stekelenburg - van der Wiel, Heitinga, Mathijsen, van Bronckhorst - van Bommel, de Jong, Sneijder, Robben - Kuijt, van Persie.

Spanien: Casillas - Ramos, Piqué, Puyol, Capdevila - Busquets, Xabi Alonso, Iniesta, Xavi - Pedro, Villa

Schiedsrichter: Howard Webb (England)

1 Kommentar

Neuester Kommentar