Lauter Protest : Opposition in Taiwan protestiert mit Vuvuzelas gegen China

Die anti-chinesische Opposition in Taiwan will gegen einen geplanten Handelspakt mit China protestieren - mit der Fußballtröte Vuvuzela. Die Demokratische Fortschrittspartei (DPP) will am Samstag rund 100.000 Menschen mobilisieren - und damit der Protest richtig laut wird, wurden 200 Tröten bestellt.

Lauter Protest: Die Vuvuzela lässt sich auch auf Demonstrationen einsetzen.
Lauter Protest: Die Vuvuzela lässt sich auch auf Demonstrationen einsetzen.Foto: dda

Dies sagte DDP-Mitglied Laurence Kao am Donnerstag. Pikant an dem Vorhaben ist, dass fast 90 Prozent der lauten Plastiktröten, die im WM-Gastgeberland Südafrika verkauft werden, aus chinesischer Produktion stammen."Wir schlagen sie mit ihren eigenen Waffen“, sagte Kao. „Vuvuzela“ klinge außerdem ein wenig wie „aufgebracht“ auf Chinesisch und das sei ein weiterer Grund, warum das Instrument gewählt wurde. „Wir wollen damit unsere Wut gegen die Regierung zeigen.“ China betrachtet die dem Festland vorgelagerte Insel Taiwan seit der Revolution 1949 als abtrünnige Provinz und strebt eine Wiedervereinigung zu seinen Bedingungen an. Seit der Amtsübernahme des China-freundlichen taiwanischen Präsidenten Ma Ying-Jeou 2008 haben sich die beiderseitigen Beziehungen jedoch deutlich verbessert. (AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben