Nachgefragt : Schweinsteiger: "So macht Fußball keinen Spaß mehr"

Bastian Schweinsteiger spricht über das Serbien-Spiel, die Leistung des Schiedsrichters und Lukas Podolskis Elfmeter.

Bastian Schweinsteiger,Serbien,Nationalmannschaft,Lukas Podolski,Südafrika,Fußball-WM
Den Schiedsrichter im Visier. Bastian Schweinsteiger ist nicht einverstanden.
Den Schiedsrichter im Visier. Bastian Schweinsteiger ist nicht einverstanden.Foto: dpa

Herr Schweinsteiger, wie bewerten Sie die Leistung des Schiedsrichter?

So macht Fußball keinen Spaß mehr. Wenn man nicht mehr in einen Zweikampf gehen kann, ohne zu wissen, dass man eh gleich wieder die Gelbe Karte sieht, dann wird es schwierig. Was heute passiert ist, habe ich noch nie erlebt. Es gibt doch in fast jedem Spiel dieser Weltmeisterschaft eine Rote Karte, das ist doch nicht mehr der Sinn von Fußball. Da sollten Fifa und Schiedsrichter mal überlegen, ob das nicht alles ein bisschen zu hart ausgelegt wird. Ich glaube nicht, dass da heute Absicht im Spiel war.

Miroslav Klose musste nach einer halben Stunde vom Platz, weil er zwei Fouls begangen hatte.

In der Champions League würde man darüber lachen! Der Miro will doch den Ball spielen, aber für zwei Dinger gleich Gelb-Rot zu geben - da fehlt mir das Verständnis.

Ist der Schiedsrichter der Hauptverantwortliche?

Wenn ich ehrlich bin: ja. Natürlich hatten wir genug Chancen , wir hätten Tore schießen müssen, aber ich denke schon, dass der Schiedsrichter dieses Spiel heute auf jeden Fall stark beeinflusst hat.

Lukas Podolski hatte den Ausgleich auf dem Fuß.

Poldi hat schon wichtige Elfmeter geschossen und auch verwandelt, deshalb hat er auch heute geschossen. Es ist bitter, dass er nicht reinging. Aber an ihm liegt es nicht.

Kommen jetzt Zweifel vor dem Spiel gegen Ghana?

Nein, keine Zweifel, aber jetzt stehen wir unter Druck. Vor einer Woche sind wir noch hochgelobt worden, jetzt sieht es ein bisschen anders aus. Es wird nicht leicht, gegen Ghana zu gewinnen. Wir müssen den Kopf so schnell wie möglich frei bekommen. Wir haben 60 Minuten in Unterzahl gespielt und waren trotzdem besser. Natürlich gab es Situationen, in denen die Serben zu Chancen gekommen sind, trotzdem haben wir alles getan, um hier zu gewinnen. Aber ich bin wirklich enttäuscht, so macht das keinen Spaß. Ich kann doch nicht zwei Meter jedes Mal vom Gegenspieler entfernt bleiben, nur damit ich keine Gelbe Karte bekomme. Wir spielen Champions League, Bundesliga, aber das Niveau des Schiedsrichters war - unverständlich.

Aufgezeichnet von André Görke.

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben