WM-Auszeichnungen : Schweinsteiger und Özil als beste Spieler der WM nominiert

Die Fifa hat Bastian Schweinsteiger und Mesut Özil neben acht anderen Spielern für den "Best-Player-Award" nominiert. Thomas Müller kann sich Hoffnungen auf den Titel des besten Jungprofis machen.

Zwei der Besten aus einer starken Mannschaft. Bastian Schweinsteiger (l.) und Mesut Özil sind im Rennen um den Titel des besten Spielers dieser WM. Foto: AFP
Zwei der Besten aus einer starken Mannschaft. Bastian Schweinsteiger (l.) und Mesut Özil sind im Rennen um den Titel des besten...Foto: AFP

Bastian Schweinsteiger und Mesut Özil sind Kandidaten zur Wahl des besten Spielers der Weltmeisterschaft in Südafrika. Die Mittelfeldspieler vom FC Bayern München und Werder Bremen wurden am Freitag als zwei von zehn Profis für die Ehrung des besten WM-Akteurs nominiert. In der engeren Wahl um den Goldenen Ball stehen außerdem Diego Forlan, Asamoah Gyan, Andres Iniesta, Lionel Messi, Arjen Robben, Wesley Sneijder. Gekürt wird der Nachfolger des Siegers von 2006, Zinedine Zidane, am Sonntag nach dem WM-Finale. 2002 ging die Auszeichnung an Oliver Kahn.

 DFB-Shootingstar Thomas Müller ist als einer von drei Kandidaten für die Auszeichnung zum besten Junior-Spieler der WM nominiert worden. Seine Konkurrenten sind der Ghanaer André Ayew und Mexikos Giovani dos Santos. Die Ehrung für den besten Jungprofi gibt es erst seit 2006, damals gewann Lukas Podolski.

"Es ist schon kleine Ehre, wenn die eigene Leistung honoriert wird", äußerte sich Thomas Müller auf der offiziellen Pressekonferenz im DFB-Quartier in Erasmia zur Nominierung als bester Jungprofi recht gelassen, denn: "Der WM-Titel wäre mir lieber gewesen."

Neben Goldenem Ball und der Junior-Auszeichnung vergibt die Fifa auch noch Trophäen für den besten Torwart (Goldener Handschuh) und den Goldenen Schuh für den erfolgreichsten Torschützen. Hier liegen Thomas Müller und Miroslav Klose mit je vier Treffern noch im Rennen. Spaniens David Villa und der Holländer Wesley Sneijder, die im Finale aufeinander treffen, führen mit jeweils fünf Toren. (axg/jmo/dpa)

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben