WM-QUALIFIKATION : Ägypten erzwingt Entscheidungsspiel

Kamerun hat sich mit dem mühelosen 2:0 in Marokko zum sechsten Mal für eine WM-Endrunde qualifiziert. Es war das versöhnliche Ende nach einem missglückten Start in die Qualifikation.

Uruguay hat einen großen Schritt in Richtung Fußball-Weltmeisterschaft 2010 gemacht: Die als Favoriten geltenden Südamerikaner besiegten am Samstag die Nationalelf Costa Ricas im Auswärts-Relegationsspiel in San José mit 1:0 (1:0). Das Tor im Zarprissa-Stadion schoss Diego Lugano in der 21. Minute. Am Mittwoch haben die Uruguayer im Rückspiel zu Hause die Chance, sich endgültig zu qualifizieren.

In der Afrika-Gruppe C zitterte sich Ägypten in Kairo in der Nachspielzeit zum 2:0 gegen Algerien und erzwang ein Entscheidungsspiel zwischen den nun punkt- und torgleichen Teams am Mittwoch im Sudan. Vor 75 000 Zuschauern gingen die Gastgeber durch Amr Zaki zwar in der 2. Minute in Führung, doch erst Sekunden vor Ablauf der sechsminütigen Nachspielzeit erlöste Mohamed Abutreika den sechsmaligen Afrika-Meister. Nach dem Abpfiff sind bei Ausschreitungen zwischen den Fan-Lagern zwölf Ägypter und 20 Algerier verletzt worden. 29 von ihnen konnten das Krankenhaus wieder verlassen, drei weitere wurden noch behandelt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben