WM-Qualifikation : Enke fehlt gegen Aserbaidschan

Ein grippaler Infekt verhindert den Einsatz von Torhüter Robert Enke am Mittwoch gegen Aserbaidschan. Den Keeper trifft das Aus besonders hart: Er hätte in Hannover ein Heimspiel gehabt.

Robert Enke muss auf das Länderspiel daheim in Hannover gegen Aserbaidschan verzichten. Ein Infekt verhindert den fest eingeplanten Einsatz des Torwarts im WM-Qualifikationsspiel am Mittwoch. „So kann ich nicht in ein WM-Qualifikationsspiel gehen“, sagte Enke. Statt sich imTorhüter-Vierkampf als Nummer 1 präsentieren zu können, musste der 32-Jährige abreisen. Nach Absprache mit den Ärzten begab sich Enke zu weiteren Untersuchungen nach Hannover. Er hatte wegen einer Grippe bereits in der vergangenen Woche nicht am Ausdauertest teilnehmen können. Ob der beim 2:0 gegen Südafrika überragend haltende Leverkusener René Adler im Tor stehen wird oder der Schalker Manuel Neuer eine überraschende Chance erhält, will Bundestrainer Joachim Löw erst am Dienstag verraten.(dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben