WM-Qualifikation : Otto Rehhagel sucht Mut

Das Spiel war lausig, aber Griechenlands Nationaltrainer Otto Rehhagel hat nach dem 0:0 im Hinspiel der WM-Relegation gegen die Ukraine die Teilnahme längst nicht abgeschrieben.

Rehhagel
Otto Rehhagel will mit den Griechen zur WM. -Foto: dpa

Athen - Das Spiel war lausig, aber Griechenlands Nationaltrainer Otto Rehhagel hat nach dem 0:0 im Hinspiel der WM-Relegation gegen die Ukraine die Teilnahme längst nicht abgeschrieben. „Wir haben noch alle Chancen. Mir war sowieso klar, dass es erst im zweiten Spiel entschieden wird“, sagte der 71-Jährige. „Wir müssen jetzt allen Mut zusammennehmen.“ Rehhagels Vertrag läuft noch bis zum Ende der WM – und wenn ihm nicht die erste WM-Teilnahme in seiner Karriere gelingt, ist wohl Schluss. Schon wird über Nachfolger spekuliert, einer der vermeintlichen Kandidaten ist Ewald Lienen von 1860 München, der bereits für Panionios Athen gearbeitet hat.

Begeisterungsstürme ruft Rehhagels Mannschaft fünf Jahre nach dem Gewinn des Europameistertitels nicht mehr hervor. Das Olympia-Stadion in Athen war nur zur Hälfte gefüllt, als sich die Griechen gegen die passiven Ukrainer mühten und quälten. Die griechischen Medien kritisierten Rehhagel am Tag danach mal wieder dafür, dass er so defensiv hatte spielen lassen. Pech hatten die Griechen, als ein Tor des Leverkuseners Theofanis Gekas wegen Abseits zu Unrecht nicht anerkannt wurde.

„Ich denke, wir werden in Donezk ein ähnliches Spiel sehen. Die WM-Chancen beider Mannschaften bleiben gleich“, sagte Ukraines Nationaltrainer Alexej Michailitschenko. Darauf hoffen auch die griechischen Zeitungen, die der Mannschaft trotz aller Kritik Mut machten. „Wir können, wir müssen daran glauben“, schrieb „Score“.

Für Mittwoch ist zu erwarten, dass sich beide Teams wieder vor allem belauern. Die Griechen müssen auf die Unterstützung ihrer wenigen Fans verzichten: Aus Angst vor der in der Ukraine weit verbreiteten Schweinegrippe wurden Charterflüge gestrichen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben