Gastgeber Österreich : Angst statt Euphorie in Klagenfurt - vor allem bei Frauen

Anstelle von Euphorie löst die Fußball-EM in Klagenfurt, wo unter anderem auch die deutsche Mannschaft spielt, bei einigen Einwohnerinnen Angstzustände aus.

Gerüchte und Medienberichte über Gewalt, Ausschreitungen und sogar drohende Vergewaltigungen während des Turniers hätten dazu geführt, „dass Frauen Panikattacken haben und sich in psychologische Behandlung begeben“, sagte der Kärntner Sicherheitsdirektor Albert Slamanig am Mittwoch in Klagenfurt. „Falschmeldungen im Internet“ und „vollkommen überzogene Aussagen in Medien“ hätten bei vielen Klagenfurterinnen eine extreme Furcht hervorgerufen. Diese Berichterstattung sei „zutiefst zu verurteilen“. „Diese ganzen Gerüchte stimmen nicht“, betonte Slamanig. Dagegen anzugehen, sei jedoch ein „Kampf gegen Windmühlen“. (ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben