Gaucho-Tanz : Podolski: "Immer was zu meckern"

Lukas Podolski hält die Aufregung um den Gaucho-Tanz der deutschen Fußball-Weltmeister für übertrieben.

„Es gibt immer Leute, die was zu meckern haben“, sagte der Nationalspieler am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa in Köln. Podolski trug sich dort im Historischen Rathaus in das Goldene Buch der Stadt ein und wurde anschließend von seinen Fans gefeiert. Podolskis Auswahlkollegen Miroslav Klose, André Schürrle, Shkodran Mustafi, Mario Götze, Roman Weidenfeller und Toni Kroos hatten am Dienstag beim Empfang in Berlin Finalgegner Argentinien mit einer Tanzeinlage verhöhnt. (dpa)

5 Kommentare

Neuester Kommentar