Sport : Gedämpfte Erwartungen

Mit den Leichtathletik-Wettbewerben fängt Olympia erst richtig an, doch nur wenige deutsche Athleten haben Medaillenchancen

Jörg Wenig

Eine Woche laufen die Olympischen Spiele schon, aber wirklich begonnen haben sie erst jetzt mit der Leichtathletik. Schon 1896, bei den ersten Spielen der Neuzeit, stand die Leichtathletik im Mittelpunkt. Es wurde ein Mythos geboren, als der Grieche Spiridon Louis den Marathon gewann. Damals wie heute wird dieses Rennen in Marathon gestartet und endet im Panathinaikon-Stadion von Athen. Schon am Sonntag laufen die Frauen, eine Woche später wird der Marathon der Männer die letzte Entscheidung dieser Olympischen Spiele sein.

Geändert hat sich nur ein kleines Detail: Die Strecke ist zwei Kilometer länger geworden. 40 Kilometer liefen die Athleten 1896, seit 1908 müssen 42,195 Kilometer bewältigt werden. Damals hatte die Königsfamilie festgelegt, dass der Marathon bei den Olympischen Spielen in London vor ihrem Schloss im Windsor-Park starten und vor ihrer Ehrenloge im White-City-Stadion enden musste. Diese Distanz ist noch heute verbindlich.

1896 ging es noch recht übersichtlich zu, es standen lediglich zwölf Wettbewerbe auf dem Programm, Frauen durften noch nicht teilnehmen. Die einzige deutsche Medaille gewann damals Fritz Hofmann, er holte Silber über 100 Meter in 12,2 Sekunden. Zu Gold sprintete damals Tom Burke (USA, 12,0).

Heute werden 46 Olympiasieger in der Leichtathletik ermittelt, so viele wie in keiner anderen Sportart. Einen echten Gold-Favoriten haben die Deutschen nicht. Die beiden Olympiasieger von Sydney 2000, Nils Schumann (800 Meter) und Heike Drechsler (Weitsprung), fehlen verletzungsbedingt. Dreispringer Charles Friedek ist gestern bereits im Vorkampf ausgeschieden, Diskuswerfer Lars Riedel und Speerwerfer Boris Henry kämpfen noch mit Verletzungen. Der 50-Kilometer-Geher Andreas Erm, die Speerwerferin Steffi Nerius und der Stabhochspringer Tim Lobinger haben von den deutschen Startern noch die besten Medaillenchancen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben