Sport : GEGEN BRASILIEN…

-

Der höchste Sieg Deutschlands gegen Brasilien war nicht hoch. HansPeter Briegel und Klaus Allofs schossen beim 2:0 im März 1986 die Tore im Frankfurter Waldstadion. Es war, wie fast alle der 19 Begegnungen zwischen dem dreimaligen und dem fünfmaligen Weltmeister, ein Freundschaftsspiel.

Niederlagen bei Turnieren

Nur beim verlorenen WM-Finale 2002 und beim Confed-Cup 1999 in Mexiko trafen Deutschland und Brasilien in Pflichtspielen aufeinander. 0:4 unterlag vor sechs Jahren die deutsche Notauswahl, in der unter anderem Heiko Gerber und Ronald Maul zu ihren einzigen Länderspielen kamen. Ein Tor schoss der 19-jährige Ronaldinho, der die Deutschen mit seinen Tricks verwundert stehen ließ. Der Confed-Cup störte damals viele Nationalspieler, die reihenweise abgesagt hatten, in ihrer Urlaubszeit. Deutschland musste aber teilnehmen, um sich die Chancen auf die Ausrichtung der WM 2006 nicht zu verderben.

Jubel fürs Prestige

Legendäre Klassiker, an die sich jeder sofort erinnert, gibt es zwischen Deutschland und Brasilien nicht. Das mag daran liegen, dass es fast immer um die Reputation und nicht um Titel ging. Erst 1963 trafen beide Teams zum ersten Mal aufeinander, Pelé erzielte mit einem Schuss aus 25 Metern den 2:1-Siegtreffer in Hamburg. Im dritten Spiel, 1968 in Stuttgart, gelang den Deutschen vor 75000 Zuschauern erstmals ein Sieg. Sigi Held und Charly Dörfel trafen beim 2:1. Beim dritten und bislang letzten Erfolg, dem 2:1 in Köln 1993, erzielten Guido Buchwald und Andreas Möller die deutschen Tore. Drei Siege, fünf Unentschieden und elf Niederlagen: Wenige Spiele sind in bleibender Erinnerung geblieben. Typische Niederlagen wie das 0:1 im Maracana-Stadion von Rio 1982 waren für die Spieler nur wegen der Kulisse von 170000 Zuschauern ein Erlebnis.

Erfolge für Klinsmann

Bundestrainer Jürgen Klinsmann wird sich an das 1:1 in Brasilia von 1987 erinnern, es war sein erstes Länderspiel. Oder an das 3:3 beim US-Cup 1993, einem Testturnier für die WM im Jahr darauf. Brasilien führte zur Halbzeit 3:0. Doch das Team von Berti Vogts kämpfte in der zweiten Halbzeit, Klinsmann, Möller und noch einmal Klinsmann schafften noch das 3:3. So viele Tore hat vorher und nachher keine deutsche Mannschaft gegen Brasilien in einem Spiel erzielt. Das Vorbereitungsturnier gewann Deutschland, Weltmeister wurde ein Jahr später Brasilien. klapp

0 Kommentare

Neuester Kommentar